SEM2016 London: Tag 5

Endlich ist es soweit, die ersten Wertungsläufe haben begonnen.
Schon am Morgen durften wir, bei schlechten Wetterverhältnissen, mit dem „S5“ auf die Strecke. Probleme mit dem Motor führten dazu, dass wir schon nach wenigen Runden zurück ins Paddock mussten. Dort zeigte sich schnell das Problem, ein Leck in der Kraftstoffzufuhr. Das Ergebnis des ersten gewerteten Laufs lag aus diesem Grund auch weit unter den Erwartungen des Teams. Glücklicherweise konnte der Fehler behoben werden. Darum sind wir guter Dinge, dass die Ergebnisse morgen besser werden.
Das Rennen für die Prototype Klasse war erst für den Nachmittag geplant. Aufgrund der, wie auch schon in den vergangenen Tagen, schlechten Wetterlage wurden diese Wertungsläufe jedoch auf den frühen Abend verschoben. Leider hielt die Pechsträhne des „S3“ an. Ein Defekt in der Motorplatine sorgte für ein frühes aus. Dem Team gelang es aber, das Fahrzeug für den nächsten Tag wieder startklar zu bekommen.
Wir hoffen darauf, dass uns die morgen stattfindenden Wertungsläufe mehr Glück bescheren.